119.534 Markenprodukte Erstklassige Shops Einfach sicher einkaufen
Pferde Pflege Gesundheit

Pferdepflege Teil 1: Ich kann dich nicht riechen – oder wie ein Repellent auf Mücken wirkt

Pferdepflege Teil 1: Ich kann dich nicht riechen – oder wie ein Repellent auf Mücken wirkt

In unserer letzten Shop-Vorstellung haben wir euch ja bereits von Cxevalo berichtet. Für alle, die den Bericht noch nicht gelesen haben, ist er hier nochmal zum reinschauen. Wir freuen uns sehr, die Produktentwicklern von Cxevalo für eine exklusive Pflege-Serie gewonnen zu haben und euch über die nächsten Monate mit vielen nützlichen Informationen und Tipps zur Pferdepflege versorgen zu können. Hier findet ihr bereits eininge nützliche Infos zur Fellpflege. Über Ekzem und Juckreiz könnt ihr hier nachlesen.

Repellent ist ein anders Wort für „Abschreckmittel“. Alle klassischen Mückensprays sind solche so genannten Repellents. Die ungeliebten Insekten, die uns und unseren Pferden zu nahe kommen, werden durch diese Produkte also nicht getötet, sondern durch – für Insekten unangenehmen – Geruch abgeschreckt und vertrieben. Erfahrungsgemäß funktioniert das von Produkt zu Produkt mehr oder weniger gut und es kann auch schon mal vorkommen, dass der Geruch nicht nur die Insekten, sondern auch den Reitpartner vertreibt. Bekannte Wirkstoffe im Mückenschutz sind z.B. die chemisch synthetisierten Stoffe DEET, Icaridin oder IR3535. In letzter Zeit besonders positiv aufgefallen ist ein Wirkstoff der aus den Blättern des Lemonen-Eukalyptus gewonnen wird und mit EC Oil (H/C) abgekürzt wird. Sein Duft ist leicht zitronig und das Öl hat zusätzlich einen leicht kühlenden Effekt auf der (Pferd-)haut.

Fliegen beim Pferd Fliegenschutz für das Pferd | Quelle: Adobe Stock

Woran ich als Kunde einen guten Mückenschutz schon vor dem Kauf erkennen kann:

Emulsion und Fettstick

Damit der Mückenschutz auch gut am Pferdefell haften bleibt ist es wichtig, dass der Wirkstoff nicht sofort wieder verdampft. Besonders langlebig sind also Produkte in denen der Wirkstoff nicht in Alkohol gelöst, sondern in einer Emulsion oder einem reinen Fett vorliegt. Als Kunde erkennt man das daran, dass ein Mückenschutz nicht klar ist, sondern eine milchige Trübung aufweist (= Emuslion) oder der Wirkstoff in einem fettigen Anti-Mückenstick eingebaut ist.

Registriernummer

Um sicher zu gehen, dass das Anti-Mückenprodukt auch ordnungsgemäß bei den Behörden gemeldet ist, ist es wichtig dass auf der Verpackung eine so genannte Registriernummer aufgedruckt ist. Diese besteht aus einem „N“ und einer fünfstelligen Ziffernfolge (N-XXXXX).

Hohe Wirkstoffkonzentration

Bei Mückenschutz könnte man sagen, „viel hilft viel“. Das bedeutet es ist notwendig, dass der Wirkstoff in ausreichender Konzentration im Produkt enthalten ist. Günstiger Mückenschutz enthält oft wenig Wirkstoff. Das Produkt wirkt somit entweder schlechter oder man muss sehr viel vom Produkt auftragen um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Hochwertiger Mückenschutz enthält mindestens 10% Wirkstoff – die genaue Wirkstoffkonzentration muss in jedem Fall auf der Verpackung angegeben sein, auch das ist ein Qualitätsmerkmal.

Genaue Anwendungsempfehlung

Ein gutes Anti-Mückenprodukt erkennt man auch daran, dass der Hersteller die empfohlene Anwendung und die notwendige Dosis angibt. Nur so kann sichergestellt werden, dass das Produkt auch die versprochene Wirkung halten kann.

Hier geht's zum Fliegenschutz

 

Marie-Christine Stelzhammer von Cxevalo Marie-Christine Stelzhammer von Cxevalo | Quelle: Cxevalo

Informationen zur Autorin

Marie-Christine Stelzhammer (Dipl. Wirt. Ing. (FH), B.Eng.) ist Chemikerin und begeisterte Reiterin. Seit Jahren beschäftigt sie sich auch beruflich intensiv mit dem Thema Pferdepflege. Im Fokus stehen dabei Pferde mit besonderen Pflegebedürfnissen. Ihr Forschungsinteresse gilt dem Einsatz von natürlichen Wirkstoffen und neuartigen Texturen in Pflegeprodukten. Für 4Hooves gibt sie einen Überblick worauf es bei guter Pferdepflege ankommt und worauf der kritische Pferdefreund achten sollte.

Henny Klein
Henny Klein